Sabine Friedrich

Wer wir sind

Hardcover
Auch erhältlich als:
EURO
inkl. MwSt., versandkostenfrei
BRD, A, CH, weitere Infos

2032 Seiten
ISBN 978-3-423-28003-7 Originalausgabe

1. Oktober 2012

Leserstimmen zu ›Wer wir sind‹

04.12.2012
Juliane Ziskoven, Buchhändlerin
Mit großer Ehrfurcht lese ich gerade Sabine Friedrichs Roman "Wer wir sind" und muss unbedingt meine Begeisterung mitteilen. Ich finde, dass Frau Friedrich damit ein großer Wurf gelungen ist. Nicht nur hat sie in akribischer Feinarbeit die biografischen Daten unzähliger Menschen, mal mehr, mal weniger prominent, zusammengetragen, sondern sie hat ihnen auch Leben eingehaucht, so dass wir Leser mit den Figuren hadern und zweifeln, hoffen und lieben, aufbegehren und uns fügen. Sie schreibt mit überwältigender Wahrhaftigkeit und großer Empathie über eine Zeit, in der kleinste Entscheidungen eine unabsehbare Tragweite hatten. Zugleich erscheint mir dieses Buch fast wie eine Übersicht über die Ideologien und politischen Strömungen der Epoche von Weimar und Nazizeit, illustriert an den Überzeugungen und Beweggründen der Widerständler. Und das alles mit einer feinen, zuweilen lyrischen Sprache, die das Geschehen unmittelbar an den Leser heranträgt und jede moralische Entscheidung der Figuren mittragen lässt, ihm die Frage nahelegt, wie er sich selbst in dieser Zeit verhalten hätte. Ich habe noch nie etwas Vergleichbares gelesen wie dieses zutiefst bewegende Buch, das mir auch auf inzwischen Seite 970 nicht lang oder ermüdend vorgekommen ist, vielmehr freue ich mich auf jede freie Minute, in der ich weiterlesen kann. Ich freue mich auf jeden Fall noch sehr auf die verbleibenden 1000 Seiten.
Ihre Antwort
Ihr Name: *
Ihre E-Mail: *
Ihr Kommentar: *
Sicherheitscode: *
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

 
Im Nachrichtentext sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Die Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv hier veröffentlicht.